Über uns

Was ist die Admin-Direkt GmbH?

Gründer und Inhaber der Admin-Direkt GmbH ist Oliver Frommer. Bereits vor vielen Jahren wurde die Admin-Direkt GmbH für individuelle Softwarelösungen im Bereich Schuldnerberatung gegründet. Zur damaligen Zeit stand die Schuldnerberatung in Deutschland noch am Anfang. Damit der Beratungsprozess einheitlich gestaltet werden konnte, suchte die ADN Schuldnerberatung nach einer passender Software um den Beratungsprozess einheitlich und professionell gestalten zu können. Die dazu passende Software für Schuldnerberatung war allerdings nicht am Markt verfügbar.

Aus den anfänglichen Erfahrungen im Bereich der Schuldnerberatung entstand die Idee eine eigene Schuldnerberatungs-Software zu entwickeln. So entstand die Software V-InsO. V-InsO sollte dabei aber mehr sein, als nur die Aufnahme von Daten. Die Software hat den Anspruch den Berater in seiner tägliche Arbeit zu unterstützen, Prozesse zu überwachen und nützliche Werkzeuge für die tägliche Arbeit an die Hand zu geben.

In den letzten Jahren hat sich die Software V-InsO stetig weiterentwickelt und wird fortlaufend an die sich ändernden Vorgaben und Gesetze angepasst. Dabei ist es der Admin-Direkt GmbH und seinem Inhaber Oliver Frommer immer wichtig, eng an den Nutzern der Software dran zu sein und mögliche Änderungswünsche und Verbesserungen schnell in die Software einzufügen.

 

 

Die Zeiten ändern sich und die Admin-Direkt GmbH blickt in die Zukunft

Die Software für Schuldnerberatung V-InsO hat sich in den letzten Jahren immer weiterentwickelt. Allerdings macht einen großen Teil der Arbeit im Rahmen der Schuldnerberatung auch die Korrepondenz mit Mandanten und Gläubigern aus. Neben wichtigen Unterlagen von Mandanten müssen auch Schreiben von den Gläubigern archiviert werden. Dies stellt die Verwaltung vor große Herausforderung und die Zuordnung der Schreiben zum jeweiligen Fall nimmt viel Zeit in Anspruch.

 

Um diese Prozesse zu vereinfacchen und Zeit einzusparen gibt es nun die Archivierungssoftware Admin-Archivierung. Mit dieser Software brauchen Schreiben nur noch mit einem netzwerkfähigen Drucker inkl. Scannfunktion eingescannt zu werden. Die Software ist dann in der Lage, die eingescannten Schreiben nach Kategorien zu ordnen und für den jeweiligen Mandanten abzulegen. Anschließend bietet die intuitive Benutzeroberfläche die Möglichkeit, dass der Fallbearbeiter jederzeit Zugriff auf jegliche Korrespondenz für seine Fallbearbeitung hat.